Daco Solutions Ltd

Stanz- und Schneidemaschinen

Daco HSI Rollenschneide-/Inspektionsmaschine

  • Daco HSI Rollenschneide-/Inspektionsmaschine

Die Daco HSI Rollenschneide-/Inspektionsmaschine bietet sowohl Flexibilität als auch eine hervorragende Leistung. Die Rollenschneide-/Inspektionsmaschine’s umfasst eine Längsschneideeinheit mit Schnellwechsel-Rotationsscheren und eine Mensch-Maschine-Schnittstelle mit Farb-Touchscreen, die das schnelle und einfache Einrichten von Aufgaben ermöglicht.

Sowohl die Auf- als auch die Abwickelspannungen sind vollkommen und unabhängig einstellbar und standardmäßig mit einer Bahnspannungsregelung ausgestattet. Die Abwickelvorrichtung ist außerdem mit einer programmierbaren Rollenende-Funktion ausgestattet, die es dem Bediener ermöglicht, einen Durchmesser für das Rollenende einzugeben.

Das elektronische E & L Bahnführungssystem der Längsschneider gewährleistet, dass die Fertigrollen perfekt aufgewickelt werden. Ein Inspektionstisch mit verstellbarem Spleißtisch (mit pneumatischen Klemmen) gehört ebenfalls zur Standardausrüstung der Maschine und erlaubt das saubere und einfache Spleißen von Bahnen.

Sowohl an der Abwickel- als auch an der Aufwickelvorrichtung installierte Pneumatikwellen bieten einen denkbar einfachen Rollenwechsel, und ein Bahnvorzugsystem macht das Anbringen der Bahn auf der Kernhülse beim Start einer neuen Rolle zum Kinderspiel.

 

  • Bahnbreiten 410 mm (16″) oder 508 mm (20″)

Standard Features of the Daco HSI Rollenschneide-/Inspektionsmaschine

  • Abwickelsystem
    • Maximaler Abwickeldurchmesser: 1 m (40”)
    • Pneumatikwelle mit 76 mm (3″) Durchmesser.
    • Sicherheitsspannfutter
    • Rollenhub
    • Merobel Magnetpulverbremse
    • Automatische Bahnspannungsregelung
    • Rollenendfunktion – Der Benutzer kann den Durchmesser für das Ende der Rolle programmieren – Abbremsen und/oder Stopp – Das System verwendet keine Rollenfühler oder externe Sensoren, die beim Rollenwechsel beschädigt werden können. Der Durchmesser wird über die Mensch-Maschine-Schnittstelle mit Touchscreen programmiert.
    • Bahneinzug – der Bediener kann, einfach durch Druck auf ein Schaltfeld auf dem Touchscreen der Mensch-Maschinen-Schnittstelle, die Abwickelbremse lösen, um den Bahneinzug der Maschine zu erleichtern.
  • Bahnführung
    • Elektronisches BST Bahnführungssystem.
    • Ultraschallsensor – damit können undurchsichtige und transparente Materialien geführt werden.
    • Verstellbarer Bahnführungssensor.
    • +/- 25 mm (1″) Korrektur.
    • Integraler Spleißtisch – mit pneumatisch verriegelten Bahnklemmen.
  • Ziehkopf
    • Pneumatisch betriebene Andruckwalze aus Silikon gegenüber einer angetriebenen Zugwalze.
    • Die Andruckwalze aus Silikon reduziert Ausfallzeiten, da die Etiketten nicht an der Walze haften bleiben können.
    • Vollkommen verstellbar mit einem Regler und Anzeiger.
    • Ein- / Aus-Vorrichtung für einen leichten Bahneinzug der Maschine.
    • Verriegelung, damit die Maschine nicht ohne Andruckwalze eingeschaltet werden kann.
    • Die Zugwalze wird von einem Motor mit 1,5 kW (2 PS) angetrieben, um die Abwickel- von der Aufwickelspannung zu trennen.
  • Längsschneidevorrichtung
    • 3 Rotationsscheren mit Längsschneidemessern (Scherenmesser).
    • Messertrennung – Damit können Messer und Gegenmesser bei angebrachter Bahn leicht festgelegt werden.
    • Mindest-Spaltbreite: 13mm (0,51″)
    • Seitliche Messerverstellung: +/- 5 mm (0,196″).
  • Aufwickelvorrichtung
    • 1 Aufwickelvorrichtung.
    • Maximaler Aufwickeldurchmesser: 457 mm (18″)
    • Schnell wechselbare Pneumatikwelle mit 76 mm (3″) Durchmesser.
    • Automatische Bahnspannungsregelung
    • Merobel Magnetpulverkupplung
    • Aufwickeln mit Etiketten innen/außen
    • Die Aufspannwellen sind schnell zu wechseln. Die Aufspannwelle wird auf dem Touchscreen gewählt und elektronisch kompensiert, sodass keine Gänge zu wechseln sind.
    • Die Aufwickelvorrichtung wird von einem 1,5 kW (2 PS) Motor angetrieben.
  • Programmierbares Bahnvorzugsystem
    • Die Verzögerungszeit des Bahnvorzugs ist über den Touchscreen programmierbar – damit kann die Bahn leicht an der Kernhülse angebracht werden, wenn eine neue Rolle beginnt.
  • Zähler
    • Etiketten
    • Laufende Meter und Fuß
    • Stopp nach Durchmesser
    • Gesamtzähler
    • Stapelzähler
    • Automatische Berechnung von Abbremsen und Stopp, unabhängig von der Bahngeschwindigkeit.
    • TLC – Die Gesamtlänge wird gezählt, bis sie vom Bediener zurückgesetzt wird.
  • Mensch-Maschine-Schnittstelle mit Touchscreen
    • Zeigt den Maschinenstatus an – Systemmeldungen, nicht erfolgte Verriegelungen usw.
    • Aufgaben werden schnell und einfach eingestellt
    • Zähleroptionen
    • Spannungseinstellungen
  • Geschwindigkeit – 300 Meter / Minute – 984 Fuß / Minute – je nach Material
  • Laufende Meter pro Stunde
  • Stabile Konstruktion – Aufbau auf einem 3 mm (0,118″) Gehäuse mit einer 16 mm (0,62″) Hauptträgerplatte aus Stahl.
  • Die Maschine entspricht den EG-Vorschriften und für alle Schaltkreise werden Doppelkanal-Sicherheitsschalter verwendet, die ständig mit einem zertifizierten Sicherheitsrelais überwacht werden.

Optional Equipment

  • Geschlossener Bahnspannungs-Regelkreis
  • Erkennung fehlender Etiketten – 6 oder 12 Bahnen
  • Einzel- oder doppelseitige Antistatikstäbe
  • Doppelprodukt-Aufwickelvorrichtungen mit unabhängiger Bahnspannungsregelung und 457 mm (18″) Durchmesser
  • Anlegewalze für Doppelprodukt-Aufwickelvorrichtungen
  • Längsschneiden mit seitwärts einstellbaren Rasiermessern
  • Pneumatische Aufspannwellen – 25 bis 76 mm (1 bis 3″)
  • Differential-Aufwickelwellen
  • Zusätzliche Rotationslängsschneider-Scherenmesser